A workshop about flashing lineageOS on a Samsung Galaxy S3.
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
missytake cc0be6207f Fotostrecke 1 month ago
devices S5 Plus is slightly different 7 months ago
Handout.odt updated steps 10 months ago
README.md added more alternatives 1 month ago
b5cf803e1d67655d.png added more alternatives 1 month ago
ef455f0499638e97.png added more alternatives 1 month ago
feedback.md feedback after second run 1 year ago
photos-flashing.odp Fotostrecke 1 month ago
photos-flashing.pdf Fotostrecke 1 month ago
sources.md added research sources and flashing steps 1 year ago
step-by-step.md Sometimes recovery partition is called differently 11 months ago

README.md

Google-Freie Smartphones

Wer hat schon gerne ständig eine Wanze in der Hosentasche? iPhones sind nicht die einzige Alternative zu Google Android. Mit dem Open Source-Betriebssystem LineageOS und dem freien Appstore F-Droid, in dem alles kostenlos ist, kann man sich ein gutes Smartphone gönnen, ohne sein Bewegungsprofil, Kontakte, und andere Daten an Google zu verschenken.

Wir zeigen,

  • was damit möglich ist,
  • worauf man achten muss,
  • wie man sich so ein Handy selbst installiert,
  • oder wen man fragen kann, wenn man es sich nicht selbst zutraut.

Dauer ca. 3,5h inkl. drei Pausen.

Fragen bitte zwischen den Abschnitten, evtl werden sie gleich beantwortet. Wenn ihr Fragen habt, wie konkret euer Gerät geflasht werden kann, bitte am Ende.

Wenn wir zu schnell reden, oder ihr Begriffe nicht versteht - meldet euch. Es ist wichtiger, dass ihr was lernt, als dass wir uns hier selbstdarstellen können.

Warum Google boykottieren?

Googles Geschäftsmodell ist Überwachungskapitalismus; sie versuchen so viel wie möglich über einen rauszufinden, damit sie möglichst gute Werbung schalten können.

Google hat TOS, die es ihnen erlauben, einen zu tracken, sobald man ihre Services benutzt.

  • Auch wenn man nicht einmal weiß, dass man sie benutzt

Arten, wie Google einen trackt:

  • Location Data
    • Alle möglichen Apps verlangen das: G Photos, G Maps, G Assistant, G App…
    • Opt-in: Es einer erlauben erlaubt es allen. Zeigt nicht an, wofür Daten noch verwendet werden.
    • Opt-out: möglich, aber wer weiß ob sie sich dran halten. Haben sie in der Vergangenheit auch mal nicht.
  • Nutzungsverhalten in Apps
    • App-Entwickler binden Google-Analytics ein, um ihre Apps zu optimieren
    • Google speichert diese Daten und bereitet sie für Entwickler auf
    • Nichts hindert sie daran, die Daten selbst zu nutzen und weiterzuverkaufen
  • Mit wem man kommuniziert und wann, wo, wie oft, etc.
    • E-Mail: Wenn man GMail nutzt oder mit jmd mit GMail kommuniziert.
    • Angeblich keine Call/SMS History.
    • Facebook speichert die aber, wenn man den Facebook Messenger benutzt.
  • Was man kommuniziert
    • E-Mail: Wenn man GMail nutzt oder mit jmd mit GMail kommuniziert.
  • Browsing History + Suchanfragen
    • Google-Suchanfragen werden auf ewig gespeichert.
    • Browser History: wenn man in Chrome in einen Google-Account eingeloggt ist, wird das synchronisiert.
  • Kontakte-Sync: trackt damit auch all eure Freunde
    • kann man disablen, aber löschen tun sies wahrscheinlich nicht.
    • Wenn ihr nicht wollt, dass Google euren Freundeskreis/Gruppe mappt, sollte niemand das benutzen.
  • Kalender-Sync: und was ihr wann gemacht habt.
    • kann man disablen
  • Virtual Assistant: Gespräche mitschneiden und zu Werbezwecken auswerten?
    • Google hat lange gesagt, sie schneiden erst ab “Ok Google” mit und werten es nicht aus
    • Naja; sie heuern extra Leute an, die die mitgeschnittenen Gespräche mithören, und aussortieren. Ist also bei weitem nicht perfekt.
    • Die lügen halt die ganze Zeit… da ist es jetzt auch nicht so unwahrscheinlich, dass sie das zu Werbezwecken auswerten.

Was macht Google damit?

  • Google sammelt alle Daten die sie kriegen können
    • auch wenn sie noch nichts damit anfangen können
  • Wertet sie automatisiert aus
  • Trainiert damit Machine-Learning-Algorithmen
  • Benutzt diese Daten zu Werbezwecken
  • Arbeitet zumindest mit amerikanischen Behörden und 5-Eyes-Geheimdiensten zusammen

Was ist LineageOS?

Lineage

  • freie Version von Android
  • Google-Komponenten entfernt
    • Google Play Store
    • Google Location Services
    • Google Cloud (Kontakte & Kalender)
    • Google Cloud Messaging: Push Notifications
    • Google Maps
  • microG: Open-Source replacements for GApps
    • network localization services
    • Google Cloud Messaging
    • Maps API

Womit kann man Google Services ersetzen?

Dadurch fallen natürlich ein paar Sachen weg, man kann aber fast alle ersetzen.

  • Suchanfragen: DuckDuckGo, Startpage, Ecosia
  • Appstore: F-Droid oder YALP
  • Location: Mozilla Location Provider
  • Kontakte & Kalender Sync: DAVx5, zB über ownCloud
  • Cloud: ownCloud
  • Push Notifications: je nach App unterschiedlich, oder microG
  • Maps: openstreetmap, zB mit OsmAnd~
  • Corona-Tracking: mit Bluetooth gibt es leider nur mit Google; ist aber nicht allzu effektiv. Es gibt aber Open Source apps für Gastronom:innen.
  • Andere Alternativen zu Google-Services: https://restoreprivacy.com/google-alternatives/

Was braucht man für ein Google-freies Smartphone?

Man braucht:

  • Rechner (am besten Linux, aber macOS oder Windows gehen auch)
  • Android-Ladekabel
  • evtl. microSD-Karte
  • Lineage- und TWRP-kompatibles Smartphone, zB Samsung Galaxy S3: https://download.lineage.microg.org/

Wie flasht man LineageOS auf ein Samsung Galaxy S3?

Siehe Step by Step-Anleitung; step-by-step.md